Unsere Garde

garde03.jpg

Unsere Fahnenschwenker

1902981_841741599253218_5530644091004792640_n.jpg

Mitglied im

BUND DEUTSCHER KARNEVAL e.V.

Der Herrensenat

1974 wurde aus dem bis dahin bestehenden Elferrat der Herrensenat  gegründet.
Erster Senatspräsident wurde Friedrich Kuhns, der noch im Jahr zuvor als
Prinz Friedrich I. durch  die Session führte.
Der Senat war und ist bis heute der Motor und die Seele der Gesellschaft und die „Brutstätte“ für alle Spitzenämter in der KG und über die KG hinaus, bis hin zum Prinzen der KG. Die Aufgaben umfassten / umfassen u.a. : früher = Bau der Senats- u. Gesellschaftswagen, neu = Beschaffung der Wagen, Rosenmontagszug, Senatsempfang, Sommerfest,  Auf- / Abbau Vereinszelt, Senatstouren, Fischessen, Weihnachtsessen etc.
Erster „Senatsempfang“ 1974 fand statt in der Stadthalle Concordia

Berufs- und krankheitsbedingt wurde er von Hans Joachim Steinhauer abgelöst. Dieser führte den Senat bis 1981.
Unter seiner Leitung wurde der große Senatswagen gebaut.
 
Von1981-1984 wurde der Senat von Herbert Lanzerath geführt.
Unter seiner Regie liefen im Rosenmontagszug die Mottowagen „Negerköpp“ und „Leichtmatrosen“. Unvergesslich werden auch die Touren nach Assmannshausen und Bad Hönningen bleiben.
 
Helmut Marian wurde 1984 Senatspräsident der K.G. Alt Oeskerche. Auch er wurde in der Session 1984/85 als Prinz Helmut III. Euskirchens Narrenherrscher. Er blieb bis 1986 Senatspräsident.

Heinz Beuel wurde 1986 der Senatspräsident der Gesellschaft. Vielen unvergessen hat er sich einen Platz in den Herzen vieler Euskirchener und besonders in den Herzen der Gesellschaft erarbeitet. Einige werden seine Auftritte u.a. als Gardekoch und seine Radtouren mit Begleitung nicht vergessen.
 
Helmut Pellmann übernahm im Juli 1988 das Amt des Senatspräsidenten.
Im März 1989  kam es beim Besuch mit der Schwestergesellschaft KG Erfttal in Leopoldsburg (Belgien) zum ersten Kontakt mit u.a. „Diest“.
Hier folgte prompt eine Einladung nach Diest  zum dort bevorstehenden Karnevalszug  
noch im gleichen Monat, am 14.03.1989.
Die Senatoren Pellmann, Lenz und Rhiem (Frau M. Rhiem war auch dabei) fuhren also am 14.03.1989 nach Diest und gründeten die Freundschaft  Diest / Euskirchen
– „Gilde van Tielebuis“ / „KG AÖ“.
Bereits im Karnevalszug am 01.04.1990 nahm unsere KG aktiv am Zug teil.
Seit dem ist es ununterbrochene Tradition geworden am Zug aktiv mit Fußgruppen und Wagen teil zu nehmen.
Seit 1992 nimmt auch  "Diest"  aktiv am Euskirchener Rosenmontagszug teil.

Helmut Pellmann führte 1990, erste Auflage der nunmehr jährlichen Sticker der KG ein.
Die Sticker erscheinen jeweils in mind. 2 Exemplaren, wobei alle im Euskirchener Karneval vertretenen Vereinsfarben präsent sind.

Nachdem Helmut Pellmann leider im Juli 1991 überraschend seinen Rücktritt bekannt gab, hatte der Senat eine etwas unruhige Zeit zu überstehen. Der Senat wurde von Helmut Marian bis 1992 kommissarisch weitergeführt. Der neue Senatspräsident Hermann Hilberath hatte nur eine Amtszeit von 3 Monaten und trat zurück. Helmut Pellmann übernahm das Amt kommissarisch.

Die Damensitzung der K.G. Alt Oeskerche wurde und wird seit vielen Jahren durch Senatoren der K.G. organisiert und durchgeführt. Lange Jahre (1986-1996)  kümmerten sich Jakob Mießeler und Robert Capellen um die Programmgestaltung der Damensitzung.
Wolfgang Pesch übernahm 1993 die Präsidentschaft im Senat, auch er regierte Euskirchen in diesem Jahr als Prinz Wolfgang I.
Mit seinem Vize-Senatspräsidenten, Helmut Schneider, wurden die guten Kontakte zu den Freunden aus Belgien aber auch zur Bundeswehr, dem JägerBtl 532, wurden weiter gepflegt. Das Team führte den Senat bis 2001.

Beim 26. Senatsempfang 1999 erfolgte die Verleihung des „Großen Verdienstordens der KG AÖ“ als 44. u. 45. Träger an die Senatoren Dieter Birkenbusch (Schatzmeister) und Robert Lenz (Geschäftsführer).

Otto Reimann wurde 2001 zum neuen Senatspräsidenten gewählt. Sein Stellvertreter Franz Josef Horst, ließ es sich nicht nehmen im Jahre 2003 die Regentschaft über Euskirchen an sich zu nehmen. Er führte als Prinz Franz II. Euskirchen am 03.03.2003 in die größte Hochzeitsparade der Stadt.
 
Im Jahre 2003 legte Otto Reimann sein Amt nieder. Andreas Sürth, der im Dezember 2003 zum stellvertretenden Senatspräsidenten gewählt wurde, übernahm das Amt des Senatspräsidenten.
Auch Andreas Sürth ließ es sich nicht nehmen, die Tradition der Senatspräsidenten fortzuführen in seiner Amtszeit wurde er 2007 in Euskirchen als Prinz Andreas II. Narrenherrscher über Euskirchen.

2004 feiert der Senat der KG AÖ sein 30-jähriges Bestehen.
 
Seit 2005 organisiert der Senat zusätzlich noch die Verleihung des „Blauen Ordens“, an  eine Dame aus der Stadt Euskirchen für ihr ehrenamtliches Engagement.
Frauen, die durch ihre Arbeit, ihre Ehrenämter, ihre Nachbarschaftshilfe, ihre Hobby’s,
ihr soziales Engagement oder auch einfach durch ihr zufälliges     Erscheinen Freude verbreiten und Fröhlichkeit ausstrahlen.
Die Entscheidung trifft eine 5-köpfige Wahlkommission aus den eingegangenen Vorschlägen aus der Bevölkerung.
So wurde der Orden am 27.01.2005 erstmals verliehen.

Seit Mitte 2007 steht dem Senat neben Andreas Sürth auch Lothar Stengel, als stellvertretender Senatspräsident dem Senat vor, nachdem Wolfgang Pesch und Helmut Schneider für die Prinzensession die Amtsgeschäfte übernommen hatten.
In all diesen Jahren wurde sehr gut und sehr viel gearbeitet. Neben dem alljährlichen Senatsempfang, dem Sommerfest und den Rosenmontagszügen, gelang es den jeweiligen Mitgliedern des Senats immer wieder das Vereinszelt aufzubauen und den Prinzen der Stadt Euskirchen durch seine Session zu begleiten.
 
Viele Präsidiumsmitglieder wurden aus den Reihen des Senats gewonnen.
Der Senat der K.G. Alt Oeskerche 1953 e.V. trifft sich einmal im Monat, um die anstehenden Dinge im Senat zu besprechen und in lockerer Runde, manchmal bei einem Bier, die Veranstaltungen der Gesellschaft zu planen und wenn nötig durch „Spenden“ zu ermöglichen.
 
Gemeinsame Veranstaltungen, wie Vatertag, Besuche von Sitzungen anderer Gesellschaften, und die Senatstouren haben schon sehr viel Spaß und Freude gemacht.
Leider wurden im Jahr 2002 die vereinseigenen Wagen (Senatswagen, Kindergarde und Belgierwagen) aus Kostengründen abgeschafft. Seither nimmt der Senat in wechselnden, aber immer wieder sehr schönen Festwagen am Rosenmontagszug teil.

Zum 11. Male Verleihung des „Blauen Ordens“ am 22.01 2015, hier an:
Frau Heidemarie Purwin-Görgen.

Der Senat der KG AÖ lädt zum 42. Senatsempfang am 24.01.2015 in den Gemeindesaal
der ev. Kirche.  Prinz Gerhard I.  verleiht allen seinen Senatoren seinen Prinzenorden.

Die Damensitzung  am 28.01.2015 war ebenfalls wieder ein großer Erfolg.
Der Saal im EUCF war wieder mehr als ausverkauft. Die Stimmung war ab der ersten Minute am obersten Limit; die „Weiber“ stürmten Stühle und Tische.

Es war übrigens die  44. Damensitzung der KG AÖ und ist seit 1972 bis heute die meist
besuchte Spitzensitzung und ist heute neben der „abgespeckten“ Proklamations-Sitzung
(Sitzungs-Party) nur noch die einzigste Groß-Sitzung im Euskirchener Karneval.

Die Eröffnung des Standquartiers erfolgte  am 01.02.2015 im Standquartier der KG AÖ
>> Em Maadstüffje <<.

Der Abschluss der Session bildete wieder traditionsgemäß seit nunmehr 1990 und damit
zum 25. Male der Karnevalszug in Diest am 22. März 2015.
Die Freundschaft  Euskirchen / Diest besteht nunmehr seit 14.03.1989, und
damit seit „26“ Jahren.

Jahreshauptversammlung am 10.Juni 2015. Durch den Rücktritt des amtierenden Senatspräsidenten Andreas Sürth und des 2. stellvertretenden Senatspräsidenten Walter Geusen, wurde am 24. April 2015 eine Ergänzungswahl vorgenommen : Senatspräsident = Bernd Hendrichs, 1. Vize = Lothar Stengel (unverändert), 2. Vize = Helmut Krosch.
Das Ergebnis dieser Ergänzungswahl wurde der Mitgliederversammlung vorgeschlagen und von dieser bestätigt.

Am  05. und 06. Juli 2015 (Samstag und Sonntag) feierte die KG AÖ ihr 29. Sommerfest  wieder bei den Schützen an der Erft (Schützenhalle).
Das „Menschen-Kicker-Tournier“ am Sonntag wurde offiziell als 3. Tournier veranstaltet.
Gestartet waren 8 Mannschaften. Sieger aus 2014 war das Team der „Garde der KGAÖ“.
In diesem Jahr siegte das Team „IG Südstadt 1“ gegen die „Fahnenschwenker von AÖ“.

Hier noch eine Übersicht über alle Senatspräsidenten (und Vize) :
Friedrich     Kuhns ,        1974 / 1975        
Hans     Steinhauer ,      1975 - 1981        (Helmut Marian,    1976 – 1983)
Herbert     Lanzrath,        1981 - 1984
Helmut     Marian,        1984 / 1985        
Heinz     Beuel  ,        1985 - 1987         (Hermann J. Mies,1985 – 1989 , Hermann Hilberath , 1989 / 1990)
Helmut     Pellmann,        1987 – 1990        
Helmut     Marian,        1990 / 1991        (F.J. Host + Wolfgang Pesch,        1990 / 1991)
Helmut     Pellmann,        1991 / 1992        (Dieter Unger + W. Pesch,        1991 / 1992)
Hermann     Hilberath ,      5 / 92 - 8 / 92        
Wolfgang     Pesch,        1992 – 2001        (Helmut Schneider, 1993 – 2000, Franz Josef Horst, 2000 – 2002)
Otto         Reimann,        2001-04 / 2003     (Stefan Pick, 2003 / 2004, Werner Gippert, 2003 – 2005)
Andreas     Sürth,        ab 07 / 2003         (Helmut Schneider, 2005 – 2007, Lothar Stengel, 2007 – 2012)
                                (1. L. Stengel + 2. Walter Geusen,    ab 05.2012)
Bernd    Hendrichs    ab 04 / 2015        (1. L. Stengel  +  2. Helmut Krosch)

(Aufgestellt:  Lenz (als kommiss. Chronist) ,  Juli  2015)

Schlusswort:
Das „Geschäft Karneval“ wird in Zukunft sicherlich nicht leichter und ist zum Teil eine
seeehr eeernste Angelegenheit….
Nachwuchs zu finden in allen Gremien und Unterorganen gestaltet sich immer schwerer.
Trotzdem  … Kopf hoch und durch... wir versprechen, unser Bestes zum Wohle unserer KGAÖ zu tun und im Sinne  von „Frohsinn und Humor“ zu handeln.

Der Senat der KGAÖ